Die RAG-LEADER Hildburghausen-Sonneberg e.V. zog Bilanz und lud zu einem Pressegespräch nach Bockstadt ein. Rund 8,2 Millionen Euro Fördermittel flossen seit 2007 in die Kreise Hildburghausen und Sonneberg. Interessante Vorhaben wurden dabei umgesetzt.

Die diesjährige Mitgliederversammlung der RAG LEADER Hildburghausen-Sonneberg e.V. findet am Freitag, den 05.12.2014 um 10:00 Uhr im Kulturhaus Reurieth statt. Inhalte der Versammlung werden ein Rückblick auf das Jahr 2014 sowie ein Ausblick auf das kommende Jahr sein, in dem die neue Regionale Entwicklungsstrategie erarbeitet wird. Als Gastreferent ist Knut Rommel, Amtsleiter des Amtes für Landentwicklung und Flurneuordnung zur Mitgliederversammlung eingeladen.

Das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie lobt zum dritten Mal den Wettbewerb um das Tourismusbudget aus.
Aufgefordert zur Teilnahme am Wettbewerb sind Tourismusorganisationen und im Tourismus tätige Verbände, Vereine und Stiftungen.

Der Preis des Wettbewerbes ist ein Tourismusbudget in Höhe von bis zu 750.000 € über einen Zeitraum von bis zu 3 Jahren*.

DVS-Newsletter landaktuell erschienen 

Im Anhang finden Sie wieder den aktuellen Newsletter der DVS mit Neuigkeiten aus dem ländlichen Raum - über politische Entwicklungen auf EU-, Bund- und Länderebene, Förderungen, Wettbewerbe, Veranstaltungen, Weiterbildungsangebote und Projekte vor Ort.

Aufruf zur Einreichung von Projektideen 2015 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Anfang des Jahres 2014 hat die EU-Förderperiode 2014-2020 begonnen. Eine Pressemitteilung des TMLFUN zur Entwicklung des ländlichen Raums in Thüringen finden Sie im Anhang.

Newsletter der DVS erschienen 

Den aktuellen DVS-Newsletter landaktuell mit neuesten Informationen für den ländlichen Raum finden Sie im Anhang.

"Heute schon an morgen denken" ist das Credo vieler Bürgerinnen und Bürger sowie zahlreicher Vereine, Verbände und Organisationen Thüringens, und so haben sie in den unterschiedlichen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens Maßnahmen, Projekte, Initiativen, Ideen und Konzepte auf den Weg gebracht, die nachhaltig und zukunftsweisend sind.

Der "Thüringer Zukunftspreis" wird durch das Thüringer Ministerium für Bau, Landesentwicklung und Verkehr an herausragende Maßnahmen, zur aktiven und pro-aktiven Gestaltung des demografischen Wandels in Thüringen verliehen.

„Grabfeld – grenzenlos mittendrin“ ist der Name einer neuen Kooperation zwischen dem fränkischen und thüringischen Grabfeld. 25 Jahre nach der Grenzöffnung haben sich die Bürgermeister der fränkischen und thüringischen Grabfeldkommunen dazu entschieden, das Grabfeld durch gemeinsame Projekte in verschiedenen Bereichen besser zusammenwachsen zu lassen. Tatkräftige Unterstützung erfährt das Vorhaben von den Landkreisen, den Tourismus- und Regionalentwicklungsorganisationen aus beiden Bundesländern.

Am 7. Mai 2014 tagte der Gesamtvorstand der RAG-LEADER Hildburghausen-Sonneberg e.V. in Schackendorf, um u.a. eingereichte Projekte zu bewerten. Der Fördermittelbedarf ist auch auf Grund noch offener Vorhaben aus dem vergangenen Jahr weiterhin recht hoch. Die für 2014 verfügbaren Mittel sind insofern verhältnismäßig gering. Unabhängig davon wurden folgene Vorhaben vom Gesamtvorstand als förderwürdig votiert:

- Multifunktionsgebäude Nahversorgung Bedheim
- Sanierung Scheune Alte Mühle Rappelsdorf
- Grenzturm Eisfeld-Rottenbach
- Rad- und Wirtschaftsweg Streufdorf-Stressenhausen
- Weg zur Stallanlage Haina

Gesamtvorstandssitzung am 7.5.14 

Die nächste Beratung des Gesamtvorstandes der RAG-LEADER Hildburghausen-Sonneberg e.V. findet am 7.5.2014 statt. In der Gesamtvorstandssitzung werden die Votierung von einigen Projekten aus den Bereichen innovative Vorhaben (Multifunktionsgebäude Nahversorgung Bedheim), Dorferneuerung (Sanierung Scheune Alte Mühle Rappelsdorf, Grenzturm Eisfeld-Rottenbach) und ländlicher Wegebau (Rad- und Wirtschaftsweg Streufdorf-Stressenhausen, Weg zur Stallanlage Haina) vorgenommen, deren Förderung aufgrund rückläufiger bzw. zusätzlicher Mittel kurzfristig möglich ist.