Beach-Freizeit-Fläche in Römhild

Beach-Freizeit-Fläche in Römhild
Beach-Freizeit-Fläche in Römhild
Beach-Freizeit-Fläche in Römhild

Die „Sportstätte zu den Gleichbergen“ ist die zentrale Freizeitsportanlage in Römhild. Sie wird von den schulischen Einrichtungen der Region, dem Kindergarten als auch dem Vereinssport genutzt. Direkt angrenzend an den Sportplatz befand sich ein veralteter und nicht mehr genutzter Bolzplatz. Auf diesem plante die Stadt Römhild in Zusammenarbeit mit dem sehr aktiven TSV 1860 Römhild e.V. als Pächter (Mehrspartenverein mit 330 Mitgliedern) die Neugestaltung eines Beach-Volleyball-Platzes mit drei Spielfeldern. Hier soll zudem das Spielen von Beach-Soccer möglich sein. Der Baugrund und die vorhandene Drainage ergaben ideale Voraussetzung für die neu zu errichtenden Spielfelder. Das neue Angebot soll sich an alle Vereinsmitglieder, aber auch die Schule und andere Sportvereine in den umliegenden Gemeinden richten. Die Volleyballabteilung des Vereins (mit ca. 100 Sportlern insgesamt, inkl. Erwachsene, Jugend, Kinder, auch geflüchtete Menschen aus der Region) will den Spielern die Option, Beachvolleyball vor Ort zu betreiben, anbieten. Weiterhin können nun mit der Beachanlage regionale und landesgrenzenübergreifende Turniere durchgeführt werden. Zudem sind neben Beachvolleyball auch andere Beachsportarten möglich.

Das Vorhaben überzeugte die Regionale Aktionsgruppe LEADER Hildburghausen-Sonneberg. Gleich mehrere Ziele aus der Regionalen Entwicklungsstrategie konnten erreicht werden. Das Auswahlgremium der RAG honorierte dies und befürwortete eine finanzielle Unterstützung mit der Votierung des Vorhabens am 22.03.2017. Die Umsetzung benötigte anschließend etwas mehr Zeit als geplant.

Die Vereinsmitglieder des TSV 1860 Römhild e.V. haben sich ehrenamtlich bei der Errichtung der Beachanlage engagiert und entsprechend viele Arbeitsstunden erbracht. Die Mitarbeit bei der Umsetzung stärkt die Identifikation mit der Region und dem Verein und sensibilisiert nachhaltig für die Wertigkeit der neuen Beachanlage. Beantragt und durchgeführt wurde das Vorhaben von der Stadt Römhild als Eigentümerin der Sportstätte. Stadt und Verein haben bei der Umsetzung eng zusammen gearbeitet.

Mit einer Einweihungsfeier und gleichzeitigem Turnier am Samstag, den 12.05.2018 wurde die neue Anlage nun seiner Nutzung übergeben. Mit dem Beachopening veranstalteten die Römhilder Volleyballer das erste Volleyballturnier der Thüringer Beachsaison 2018.

Schon jetzt hat die Anlage einen gewissen "Anziehungseffekt" für Sportler aus der gesamten Region.