Nahetal-Waldau erhält europäischen Dorferneuerungspreis 2018

Nahetal-Waldau erhält europäischen Dorferneuerungspreis 2018

Die Gemeinde Nahetal-Waldau beteiligte sich als Vertretung für Thüringen am Europäischen Dorferneuerungspreis 2018. In Zusammenarbeit mit dem Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft, dem Amt für Landentwicklung und Flurneuordnung Meiningen und mit Unterstützung der Thüringer Landgesellschaft wurden im Januar/Februar die umfangreichen Bewerbungsunterlagen erarbeitet. Im Mai folgte die international besetzte Jury-Bereisung. Und nun steht die Entscheidung fest: Nahetal-Waldau erhält den Europäischen Dorferneuerungspreis 2018 in der Kategorie "besondere Leistungen in mehreren Bereichen der Dorfentwicklung". Die RAG LEADER Hildburghausen-Sonneberg e.V. freut sich und gratuliert der Gemeinde als langjähriges Mitglied in der RAG.

Nachdem aus dem Gemeindegebiet beispielsweise die Ortsteile Waldau oder Schleusingerneundorf in den vergangenen Jahren Förderschwerpunkte der Dorferneuerung waren, ist der Ortsteil Hinternah derzeit auf dem Weg, ebenfalls Förderschwerpunkt der Dorferneuerung zu werden. Das dazu erforderliche Gemeindliche Entwicklungskonzept wurde im vergangenen Jahr erarbeitet. Auch die RAG-LEADER unterstützt die Gemeinde derzeit bei der Entwicklung eines Mehrgenerationen-Aktiv-Parks auf einer ehemaligen Betriebsfläche in Hinternah.

 

AnhangGröße
ARGE-Landentwicklung_Beurteilungen_Europaischer_Dorferneuerungspreis_2018_2018_07_03.pdf220.3 KB