29./30.03.2010 - Exkursion nach Brandenburg 

Exkursion nach Brandenburg und Erfahrungsaustausch mit brandenburgischen Projektträgern sowie Lokalen Aktionsgruppen zum Thema Umsetzung von LEADER und ländlicher Entwicklung in Brandenburg. Fotos der Exkursion können hier eingesehen werden.

Mitgliederversammlung der RAG im Feuerwehrhaus der Gemeinde Goldisthal: Vorstandsvorsitzender Albert Seifert und Regionalmanager Dr. Dietrich Pfleger informierten über den Stand der umgesetzten sowie beantragten Projekte. Die Mitglieder stimmten über die Rangfolge der beantragten Projekte aus den Bereichen Dorferneuerung, ländlicher Wegebau und Revitalisierung ab. Außerdem wurde über den Ausgang des landesweiten Wettbewerbs der innovativen Maßnahmen informiert. Vor der Mitgliederversammlung bestand die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Führung durch das Pumpspeicherwerk sowie das Deutsche Bahn Informationszentrum in Goldisthal.

17.02.2010 - Vorstandssitzung der RAG 

Vorstandssitzung der RAG Hildburghausen-Sonneberg in Friedrichshöhe.

08.01.2010 - Vorstandssitzung der RAG 

Vorstandssitzung der RAG Hildburghausen-Sonneberg in Eisfeld.

04.01.2010 - Ein einzigartiges Landschaftsprojekt 

Ein Projekt, welches die RAG Hildburghausen-Sonneberg in den Jahren 2008 und 2009 maßgeblich unterstützte, ist nun auch öffentlichkeitswirksam präsent. Auf den Internetseiten der Hutelandschaft Rodachaue finden Sie alles Wissenswerte um ein einzigartiges Landschaftsprojekt.

30.10.2009 - Gesamtvorstandssitzung der RAG 

Gesamtvorstandssitzung der RAG Hildburghausen-Sonneberg in Schalkau.

10.09.2009 - Mitgliederversammlung der RAG 

Mitgliederversammlung der RAG im Landratsamt Hildburghausen.

04.09.2009 - "Tag der Offenen Tür" im Landratsamt Sonneberg 

Die RAG beteiligte sich am "Tag der Offenen Tür" im Landratsamt Sonneberg und stelle zugleich den neuen Präsentationsstand vor.

Unsere Region 

 

Unsere Region 

 Die Regionale Aktionsgruppe (RAG) der LEADER-Region Hildburghausen-Sonneberg ist ein eingetragenerVerein. Er sichert die Umsetzung der Regionalen Entwicklungsstrategie (RES), die Beratung, Unterstützung und Begleitung der Projektträger bei der Realisierung konkreter Maßnahmen.
Er gewährleistet die Prüfung von Projektanträgen, die Beurteilung der Antragsreife und der Förderwürdigkeit, die Abstimmung mit den Bewilligungsbehörden sowie die Organisation eines effizienten Finanzmanagements.

Ziel und Zweck des Vereins ist die Umsetzung der RES nach der LEADER-Methode in der RegionHildburghausen-Sonneberg. Hierzu zählen insbesondere folgende Schwerpunkte: